Häusser-Bau

Die Häusser-Bau-Gruppe aus Bochum kauft regelmäßig Mietwohnungsbestände im Ruhrgebiet auf, um sie in Eigentumswohnungen umzuwandeln oder hausweise weiter zu veräußern. Auf dieser Seite berichten wir über Auseinandersetzungen von Mieterinnen und Mietern mit der Häusser-Bau-Gruppe.

Häusser-Bau Gruppe (Bochum) drängt langjährige Mieter zum Auszug

Die Eheleute Strenger wohnen seit über 30 Jahren in ihrer Wohnung in der Gesenhofstraße in Dortmund Westerfilde. Die Eigentümerin Häusser-Bau 3 GmbH & Co KG aus Bochum versucht die Eheleute Strenger mit dreisten Methoden aus der Wohnung zu drängen.

Bericht derwesten.de (29.10.2010)

Bericht WDR-Lokalzeit Dortmund (03.11.2010)

Zwei Monate ohne Fahrstuhl (Häusser-Bau)

Eine böse Überraschung erlebten die 24 Mieter der Geleitstr. 12 in Dortmund-Brackel am 08. Dezember 2099. Der Fahrstuhl des sechsstöckigen Gebäudes stand still.

Bericht RuhrNachrichten (14.02.2010)

Bericht derwesten.de (12.02.2010)

Nach über 30 Jahren Mietverhältnis - Entmietung mit allen Mitteln.

Häusser-Bau – Gruppe saniert Tankstellenhäuser in Westerfilde. Nach über 30 Jahren Mietverhältnis - Entmietung mit allen Mitteln.In der Gesenhofstr. In Dortmund-Westerfilde saniert und modernisiert derzeit die Häusser-Bau-Gruppe aus Bochum die sog. Tankstellenhäuser.Diese Häuser haben eine wechselnde Eigentümergeschichte hinter sich. Zuletzt kaufte im Februar 2009 die Häusser-Bau Gruppe aus Bochum diese sogenannten Tankstellen-Häuser Gesenhofstr. 19-25.Marion Böhme ist seit über 30 Jahren Mieterin einer Wohnung in der Gesenhofstr. 23 in Westerfilde. Das Haus ist derzeit fast leergezogen, nur noch zwei Mietparteien sind verblieben.Seit Anfang März 2010 hat Marion Böhme keine ruhige Minute mehr. Fast alle Wohnungen in dem Haus stehen leer, werden nunmehr saniert oder modernisiert. Seit Anfang März ist die Wohnung von Marion Böhme ständig von erheblichem Baulärm betroffen, der aus den Bauarbeiten in anderen Wohnungen resultiert. Ein Wohnen in der eigenen Wohnung wird für Frau Böhme fast unmöglich gemacht. Selbst Telefonieren ist aufgrund der erheblichen Lärmbelastung kaum mehr möglich. [...]Seitens der Häusser-Bau Gruppe wurde dann Frau Böhme mit Datum vom 19.03.2010 ein Aufhebungsvertrag zum 15.04.2010 übersandt. Angeboten wurde, Umzugskosten zu übernehmen, sowie die neue Wohnung nach den Wünschen von Frau Böhme herzurichten.Bereits aus finanziellen Gründen war es Frau Böhme nicht möglich, diesen sehr kurzfristigen Vertrag zu schließen. Stattdessen hat Frau Böhme jedoch ein praktikables Gegenangebot unterbreitet.„Die Firma Häusser-Bau hat trotz mehrfacher Versuche es bisher nicht für erforderlich gehalten, in irgendeiner Form auf das Angebot einzugehen, oder anderweitig Stellung zu nehmen“, führt Martin Grebe, Rechtsanwalt beim Mieterverein Dortmund und Umgebung, welcher die Mieterin berät und vertritt, aus. [...]

Auszug aus der Pressemeldung des Mietevereins Dortmund und Umgebung e.V. vom 03.05.2010

 

 

 

Beratungstermin vereinbaren

Veranstaltungen

Datum: 31. Mai 2017 bis 01. Juni 2017
Zeit: 10:00 bis 12:00

Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20

"Hartz IV und Wohnen"

Datum: 28. Juni 2017
Zeit: 10:00 bis 12:00
Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20

"Hartz IV und Wohnen"

EnergiesparChecks
© 2010-2017 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
 Zuletzt geändert am 17.11.2010 16:11