23. Dezember 2013 (Ex-Griffin, Wohnungspolitik)

Mieterverein Dortmund warnt: Überhöhte Mieterhöhungen für Griffin-Mieter!

Vor zwei Wochen berichteten die Dortmunder Medien über überhöhte Mieterhöhungen der LEG Wohnen und der Deutschen Annington (u.a. RuhrNachrichten vom 12.12.2013). Bei diesen Mieterhöhungen wenden die Vermieter den Mietspiegel nicht richtig an und ignorieren die ständige Rechtsprechung des Landgerichts Dortmund, um höhere Mieteinnahmen erzielen zu können. Statt des Mittelwertes wird in zahlreichen Fällen der Oberwert der jeweiligen Mietspiegelspanne verlangt.

Neuer Griffin-Eigentümer Corestate schlägt zu

Nun sind auch rund 600 Griffin-Mieter in den Dortmunder Stadtteilen Nette, Huckarde, Jungferntal und Hörde betroffen; die Mieterinnen und Mieter aus Westerfilde bleiben diesmal verschont.

Die ersten Mieterhöhungen wurden noch von der bisherigen Hausverwaltung Krulich Immobilien aus Zwickau verschickt. Zum Jahreswechssel muss Krulich Immobilien den Hut nehmen und den Platz für die Corestate-Tochter Capera Immobilien Service GmbH machen (http://www.capera-immobilien.de). Für die Mieter die fünfte Hausverwaltung in acht Jahren Der schweizer Finanzinvestor Corestate, hatte das Unternehmen Griffin-Rhein-Ruhr im Mai 2013 von einem zahlungsunfähigen dänischen Eigentümerfond erworben. Auch der Firmenname änderte sich. Aus Griffin wurden die Greet 3 GmbH & Co. KG bzw. Greet 4 GmbH & Co. KG bzw.

„Die uns bisher bekannten Mieterhöhungen sind viel zu hoch und liegen weit über dem Mittelwert. So soll beispielsweise eine Mieterin 0,72 Euro pro m² über dem Mittelwert und damit gut 37 Euro im Monat mehr zahlen, als es der Mietspiegel und Rechtsprechung vorsehen. Betroffenen Mietern raten wir, Mieterhöhungen nicht ohne Prüfung zu unterschreiben und sich gegen überzogene Forderungen zu wehren. Mieter haben nach Erhalt einer Mieterhöhung  zwei Monate Zeit, um sich zu entscheiden, wie Sie auf die Mieterhöhung reagieren.“ erläuterte Dr. Tobias Scholz, wohnungspolitischer Sprecher des Mietervereins Dortmund und Umgebung e.V.

„Wir verlangen von der Eigentümerin Corestate die Rücknahme der Mieterhöhungen und die Einhaltung der ständigen Rechtsprechung der Dortmunder Gerichte. Die Wohnungen befinden sich in einem einfach und häufig schlechten Zustand, der durch jahrelangen Instandhaltungsstau gekennzeichnet ist“ sagte Mietervereinssprecher Dr. Tobias Scholz weiter.

Mietspiegel & Ratgeber

Erste Informationen gibt der Dortmunder Mietspiegel und der „Ratgeber Mieterhöhungen“ des Mietervereins. Beide sind kostenfrei unter www.mietspiegel-dortmund.de und in der Geschäftsstelle an der Kampstr. 4 erhältlich.

Mieterversammlungen im Januar

Die Mieterinnen und Mieter in Nette, Huckarde, im Jungferntal und Hörde werden im Januar vom Mieterverein Dortmund zu Mieterversammlungen zum Thema Mieterhöhungen eingeladen. Mitglieder des Mietervereins Dortmund oder Neumitglieder können ihre Mieterhöhung bei der Versammlung übergeben oder anschließend zusenden. Eine Terminvereinbarung ist zunächst nicht erforderlich.

Mieterversammlungen für Griffin-Mieter
(Greet 3 GmbH & Co. KG bzw. Greet 4 GmbH & Co. KG // Hausverwaltung Krulich Immobilien bis 31.12.13 / Capera immobilien ab 01.01.2014)

Stadtteil

Straßen

Wann?

Wo?

Mit

Nette

Neumarkstr., Dachstr., Dörwerstr., Brinkmannstr., Nackhofweg Erdmannstr.

Mittwoch, 08. Januar um 18.00 Uhr

AWO Begegnungsstätte Nette
Adelhartweg 15, 44359 Dortmund

Rechtsanwalt Martin Grebe, Mieterverein Dortmund

Hörde

Binsengarten
Wahrbuschstr.
Unverhofftstr.

Dienstag, 14. Januar um 18.30 Uhr

Gemeindezentrum St. Georg, Steinkühlerweg 217, 44263 Dortmund

Rechtsanwalt Dieter Klatt, Mieterverein Dortmund

Jungferntal

Lippmannstr. Bothestr.
Bergiusstr.

Mittwoch, 15. Januar um 17.00 Uhr

Jungferntal-Grundschule, Jungferntalstr. 60-64,  44369  Dortmund

 

Rechtsanwalt Daniel Holl, Mieterverein Dortmund

Huckarde

Theoderichtstr.

Tejaweg

Totilastr.

Mittwoch, 22. Januar um 18.30 Uhr

 

 

 

St. Urbanus-Haus, Am Dieckhof 6, 44369 Dortmund-Huckarde

 

Rechtsanwalt Daniel Holl, Mieterverein Dortmund

Pressemitteilung Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. // 23.12.2013

Weitere Nachrichten zum Thema Griffin Rhein-Ruhr


Beratungstermin vereinbaren

Veranstaltungen

Datum: 09. Dezember 2019
Zeit: 19:00 bis 20:30
Ort: Volkshochschule Dortmund, Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Feuchte- und Schimmelschäden. Rechte und Tipps für Mieter und Vermieter

Datum: 18. Dezember 2019
Zeit: 10:00 bis 11:30
Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20, 44147 Dortmund

"Hartz IV und Wohnen"

EnergiesparChecks
© 2010-2019 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz