Vonovia

24. April 2015 (Wohnungspolitik, Vonovia)

Die Mieter sind nicht die Melkkühe der Vonovia!

Aktionärsversammlung der Deutschen Annington am 30.4.2015 in Düsseldorf. Mieter und Nachbarn der Deutschen Annington erinnern die Wohnungs-Aktionäre an offene Rechnungen. Kritische Mieteraktionäre wollen Vorstandchef Buch beim Wort nehmen.


13. Januar 2015 (Miet- und Wohnungsrecht, Vonovia)

Herbe Schlappe für Deutsche Annington bei kritisierter Inkasso-Praxis mit Berliner Anwaltskanzlei JHS Legal

Mieterverein Dortmund sieht seine Rechtsauffassung gestärkt und fordert die Deutsche Annington auf die Inkasso-Praxis zu beenden. Im März 2013 stellte die Deutsche Annington, Deutschlands und Dortmunds größter Vermieter, ihre viel kritisierte Inkasso-Praxis um. Statt der Tochterfirma Deutsche Wohninkasso GmbH wurde ein Berliner Anwaltsbüro beauftragt.


1. Dezember 2014 (Vonovia, Wohnungspolitik)

Deutsche Annington und GAGFAH vereinbaren Zusammenschluss. Mieterverein: Betongold-Wahnsinn auf dem Höhepunkt

Am Morgen des 01.12.2014 teilten die börsennotierten Wohnungskonzerne Deutsche Annington und GAGFAH ihren für Ende Januar geplanten Zusammenschluss mit (vgl. http://tinyurl.com/lyrkdrp). Die Nr.1 und Nr. 3 der deutschen Immobilieninvestoren würden dann rund 350.000 Wohnungen halten.


27. August 2014 (Wohnungspolitik, Vonovia)

Deutsche Annington: Schön hier zu wohnen?

2001 trat die Deutsche Annington (DAIG) erstmals in Erscheinung. Spätestens 2005 wurde sie mit dem Kauf von 140.000 Viterra Wohnungen zu einem Schwergewicht unter den deutschen Wohnungsunternehmen. Aktuell ist die DAIG mit rund 174.000 Wohneinheiten größter Vermieter des Landes. Börsennotiert und auf Wachstumskurs.


4. Juli 2014 (Miet- und Wohnungsrecht, Vonovia)

Streit um Mieterhöhung nach Modernisierung – Erfolg für Annington-Mieter vor dem Amtsgericht Dortmund

In der Dortmunder Innenstadt-West sind zahlreiche Annington-Mieter von sehr hohen Mieten nach der Modernisierung betroffen (Blankensteiner Str. 1 – 4, Metzer Straße 18 – 68 (gerade Hausnr.), Schaper Str. 1, 3, 5, 7; Straßburger Str. 2 ,4, 6, 8; Volmarsteiner Straße 11-15 und 6-20). Versuche, eine einvernehmliche Regelung zu finden, scheiterten. Zwischen der Deutschen Annington und dem Mieterverein Dortmund wurde ein...


3. April 2014 (Wohnungspolitik, Vonovia)

Deutsche Annington: Kritisierte Inkasso-Praxis mit Berliner Anwaltskanzlei (JHS Legal) scheitert vor Gericht

Bochum / Dortmund. Im März 2013 stellte die Deutsche Annington, Deutschlands und Dortmunds größter Vermieter, ihre viel kritisierte Inkasso-Praxis um. Statt der Tochterfirma Deutsche Wohninkasso GmbH wurde ein Berliner Anwaltsbüro beauftragt.


20. März 2014 (Wohnungspolitik, Miet- und Wohnungsrecht, Vonovia)

Neues Urteil: Nicht alle Annington-Mieter müssen Zwangs-Kabel TV akzeptieren – Mieterverein Dortmund rät zur Prüfung des Mietvertrags

Bild von der Zentrale der Deutschen Annington in Bochum

Im September 2012 kündigte die Deutsche Annington an, dass ab 2013 nach und nach alle Wohnungen des Unternehmens über einen neuen Anbieter mit Kabel-TV versorgt werden sollen. Der neue Anbieter ist die Deutsche Multimedia Service GmbH (DMSG), eine Tochterfirma der Deutsche Annington, die mit der Deutschen Telekom zusammenarbeitet. Die Kosten für den Zwangs-Kabelanschluss legt das Unternehmen hierbei über die...


Sie sehen die Artikel 29 bis 35 von 54
Erste Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 50-54 Nächste Letzte
Beratungstermin vereinbaren

Veranstaltungen

Datum: 20. Mai 2019
Zeit: 19:00 bis 20:30
Ort: Volkshochschule Dortmund, Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Feuchte- und Schimmelschäden. Rechte und Tipps für Mieter und Vermieter.

Datum: 29. Mai 2019
Zeit: 10:00 bis 11:30
Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20, 44147 Dortmund

"Hartz IV und Wohnen"

Datum: 10. Juni 2019
Zeit: 19:00 bis 20:30
Ort: Volkshochschule Dortmund, Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Der Mietvertrag Fallstricke für Mieter und Vermieter

EnergiesparChecks
© 2010-2019 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz
 Zuletzt geändert am 03.04.2017 21:04