Corona: Wir sind für Sie da!

Wegen der Corona-Pandemie haben wir unsere Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr geschlossen. Hinter verschlossen Türen arbeiten wir jedoch weiter. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Beratung und Hilfe benötigen. Telefontermine zur Rechtsberatung können Sie unter 0231 / 55 76 56 -0 vereinbaren. Beachten sie auch unsere Informationen zu Mieterschutzrechten während der Corona-Pandemie. Weitere Informationen ...


Aktuelles

15. Januar 2022 (Miet- und Wohnungsrecht, Fragen und Antworten)

Stimmt meine Nebenkostenabrechnung?

Die jährliche Nebenkostenabrechnung wird häufig mit Spannung erwartet – bekomme ich etwas zurück oder muss ich nachzahlen? Vor allem bei hohen Nachforderungen kommt die Frage auf: „Muss ich das überhaupt zahlen?“. Rechtsberaterin Mine Lech beantwortet einige der häufigsten Fragen.


12. Januar 2022 (Wohnungspolitik, Miet- und Wohnungsrecht)

Einmaliger Heizkostenzuschusses im Wohngeld / Stellungnahme DMB

Die Preise für Heizkosten steigen aktuell massiv an. Gerade für Haushalte mit geringen Einkommen drohen mit der nächsten Heizkostenabrechnung hohe Nachforderungen. Die Bundesregierung plant einen einmaligen Heizkostenzuschuss von mindestens 135 € für alle Wohngeldempfänger zu gewähren. Der Gesetzentwurf soll Ende Januar beschlossen werden. Für den Deutschen Mieterbund reichen die Regelungen nicht aus.


30. Dezember 2021 (Miet- und Wohnungsrecht)

Betriebskostenabrechnungen für 2020 Zustellungsfrist endet in der Regel an Silvester

(dmb) Vermieter:innen sind gesetzlich dazu verpflichtet, über Betriebskostenvorauszahlungen innerhalb von zwölf Monaten nach Ende des Abrechnungszeitraums abzurechnen und ihren Mieter:innen die Abrechnung vorzulegen. Diese gesetzliche Frist ist eine sogenannte Ausschlussfrist, das heißt, Vermieter:innen dürfen nach Ablauf der zwölf Monate in der Regel keine Nachzahlung mehr von ihren Mieter:innen verlangen. Die...


29. Dezember 2021 (Wir über uns, Miet- und Wohnungsrecht)

Stellenaussschreibung Rechtsberatung

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. sucht ab dem 01. März 2022 einen/e Jurist/in mit 30 bis 38,5 Wochenstunden für die mietrechtliche Beratung unserer Mitglieder in Dortmund und Umgebung.


25. November 2021 (Wohnungspolitik)

Mieterbund zum Ampel-Koalitionsvertrag: Enttäuschung statt Aufbruch

"Der Koalitionsvertrag ist leider eine Enttäuschung für Mieterinnen und Mieter. Wir hatten die Hoffnung, mit der Ampel einen echten Fortschritt im Vergleich zur Großen Koalition zu bekommen, stattdessen kommen wir beim effektiven Mieterschutz wegen nicht geschlossener Schlupflöcher nicht voran. Offensichtlich hat sich die FDP beim Mietrecht deutlich durchgesetzt", kommentiert der Präsident des Deutschen Mieterbundes,...


22. November 2021 (Urteile des BGH, Miet- und Wohnungsrecht)

Neues aus Karlsruhe - Kein grenzenloser Kinderlärm

Eine Wohnung in Köln wurde zunächst von zwei Erwachsenen bewohnt. Ende 2016 kam noch die Lebensgefährtin eines der beiden Mieter mit zwei Kindern hinzu. Seitdem kam es zu Beschwerden von Nachbarn wegen Lärm. Die Vermieterin mahnte zunächst die Ruhestörungen ab. Da sich nichts änderte, kündigte sie schließlich das Mietverhältnis fristlos. In der Folge kam es zu einem Räumungsrechtsstreit, der nun beim Bundesgerichtshof...


15. November 2021 (Wohnungspolitik)

Wenn die Wohnungssuche zum Problem wird

Wer studiert und eine Wohnung sucht, muss allerlei beachten: Was hat es mit Kalt- und Warmmiete auf sich? Muss ich Strom selbst anmelden? Versucht mein Vermieter, mich übers Ohr zu hauen? Dabei schützt gerade das deutsche Mietrecht MieterInnen besonders gut. Für internationale Studierende ist es aber nicht immer leicht, alle Vorschriften zu kennen.


Sie sehen die Artikel 1 bis 7 von 72
Erste Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 50-56 57-63 64-70 Nächste Letzte
Beratungstermin vereinbaren
Mietspiegelrechner

Veranstaltungen

EnergiesparChecks
© 2010-2022 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz