Aktuelle Hinweise

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zu unserem Beratungsangebot: Mehr Informationen


Aktuelles

28. Februar 2024 (Wohnungspolitik)

Landesbauministerin erhöht die Mieten im geförderten Wohnungsbau um über 10 Prozent! Das ist unsozialer Wohnungsbau!

Die Bewilligungsmieten bei neu gebauten öffentlich geförderten Wohnungen sollen um bis zu 10,5 Prozent steigen. Sie liegen teilweise bei 7,85 Euro. „Dieser Soziale Wohnungsbau ist nicht mehr sozial!“, bemängelt Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW.


20. Februar 2024 (Wir über uns)

Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. sucht ab sofort ein:e studentische:n Mitarbeiter:in mit 8 Wochenstunden zur Unterstützung des Arbeitsbereiches „Öffentlichkeitsarbeit und Wohnungspolitik“


7. Februar 2024 (Wir über uns)

Stellenausschreibung Rechtsbeeratung

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. sucht ab sofort eine*n Jurist*in (m/w/d) mit 38,5 Wochenstunden (Vollzeit) für die mietrechtliche Beratung unserer Vereinsmitglieder in Dortmund


5. Februar 2024 (LEG NRW, Wohnungspolitik)

Mieterverein Dortmund warnt erneut vor überhöhten LEG Mieterhöhungen

Aktuell liegen der Rechtsberatung des Mietervereins Dortmund zahlreiche überhöhte LEG-Mieterhöhungen vor. Streitpunkt sind Mieterhöhungen oberhalb des Mittelwertes des Dortmunder Mietspiegels; hier beachtet die LEG die ständige Rechtsprechung des Amts- und Landgerichtes Dortmund nicht.


24. Januar 2024 (Miet- und Wohnungsrecht)

Kabelprivileg fällt weg - Wahlfreiheit beim TV-Anschluss

Nach mehrjähriger Übergangsfrist endet am 30. Juni 2024 das sogenannte Nebenkostenprivileg. Die bisher übliche Praxis vieler Vermietenden, TV-Kabelanschlüsse über die Nebenkosten der angemieteten Wohnung abzurechnen, ist dann nicht mehr erlaubt. Soll der Bildschirm ab dem Juli kommenden Jahres nicht schwarz bleiben, müssen Mieter:innen nun ein paar Punkte beachten.


18. Januar 2024 (Miet- und Wohnungsrecht)

Aktueller Betriebskostenspiegel für Deutschland: 2,28 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt

Grafik Betriebskostenspiegel mit bundesweiten Abrechnungsdaten des Jahres 2022

(dmb) Mieterinnen und Mieter mussten im Jahr 2022 in Deutschland im Durchschnitt 2,28 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die sogenannte zweite Miete bis zu 2,87 Euro/qm/Monat betragen. Dies sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der bundesweiten...


17. Januar 2024 (Urteile des BGH, Miet- und Wohnungsrecht)

Neues vom BGH - Untervermietung Einzimmerwohnung

Auch eine Einzimmerwohnung kann untervermietet werden. Ein Berliner Mieter bewohnte eine Einzimmerwohnung. Berufsbedingt musste er für fünfeinhalb Monate ins Ausland ziehen. Dementsprechend bat er seinen Vermieter um Erlaubnis, für diesen Zeitraum die Wohnung untervermieten zu dürfen. Für die Zeit seines Auslandsaufenthaltes lagerte der Mieter seine in der Wohnung verbliebenen persönlichen Gegenstände in einem Schrank...


Sie sehen die Artikel 1 bis 7 von 124
Erste Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 50-56 57-63 64-70 Nächste Letzte
© 2010-2024 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz