Aktuelle Hinweise

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum erhöhten Beratungsaufkommen sowie unsere aktuellen Zugangsregeln zur Geschäftsstelle. Mehr Informationen


Aktuelles

23. Januar 2023 (Fragen und Antworten, Miet- und Wohnungsrecht)

Fragen und Antworten zur Heizkostenabrechnung

Die jährliche Heizkostenabrechnung bereitet vielen Menschen aktuell Sorgen. Aufgrund der massiv gestiegenen Preise für Energie, drohen hohe Nachforderungen. Doch nicht immer sind diese Forderungen auch berechtigt. Worauf man achten sollte, erläutert Rechtsberater Steffen Klaas.


20. Januar 2023 (Wir über uns, Miet- und Wohnungsrecht)

Stellenaussschreibung Rechtsberatung

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. sucht ab sofort eine*n Jurist*in (m/w/d) mit 20 bis 38,5 Wochenstunden (Vollzeit oder Teilzeit) für die mietrechtliche Beratung unserer Vereinsmitglieder in Dortmund.


10. Januar 2023 (Fragen und Antworten)

Sparsam heizen – ohne Schimmel

Angesichts der steigenden Heizkosten senken viele Menschen die Temperatur in ihrer Wohnung. Damit steigt das Schimmelrisiko. Was man beachten muss, verrät Rita Maria Jünnemann, Vorstandsmitglied des Mietervereins Dortmund und Koordinatorin des „Landesnetzwerk Schimmelberatung NRW“ der Verbraucherzentrale NRW.


23. Dezember 2022 (Miet- und Wohnungsrecht)

Unterstützung bei hohen Energiekosten & Wohngeld

Die von unserem Dachverband Deutscher Mieterbund geforderte Gas- und Strompreisbremse wurde glücklicherweise umgesetzt. Die Preise werden aber weiterhin so hoch gedeckelt, dass sich die Kosten für Mieter:innen voraussichtlich verdoppeln. Ob Ihre Heizkostenabrechnung korrekt ist, können Sie über den Mieterverein prüfen lassen. Darüber hinaus gibt es weitere Angebote, um die Kosten durch Energiesparen zu senken, zu prüfen...


3. November 2022 (Wohnungspolitik)

Energiekrise: Dortmunder Appell - Gemeinsame Lösungen für Bürger:innen

Um die Verantwortung nicht an andere Akteure weiterzuleiten, haben sich Wohnungsvermietende, Mietervertretungen und Energieversorger an einen runden Tisch gesetzt, um zusammen an Lösungen für Dortmund zu arbeiten. Die bundespolitischen Entscheidungen sollen so gleichermaßen für die Dortmunder Bürgerschaft heruntergebrochen, wie auch für die Politik mit praxisorientierten Forderungen angereichert werden.


3. November 2022 (Wohnungspolitik)

Dachverband der Mietervereine (DMB): Empfehlungen der Gaskommission umsetzen - Eckpunkte der Bundesregierung unzureichend

(dmb) Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat sich in der ExpertInnen-Kommission Gas und Wärme mit Nachdruck für die Interessen der betroffenen Mieter:innen eingesetzt und die Ergebnisse ausdrücklich begrüßt. Die heute bekannt gewordenen Eckpunkte zur Umsetzung der Entlastungsmaßnahmen bei Gas und Strom widersprechen diesen Empfehlungen aber zum Teil erheblich und sind aus Mietersicht keineswegs ausreichend:


17. Oktober 2022 (Wohnungspolitik)

Mieterbund begrüßt zweiten Heizkostenzuschuss für Wohngeldempfänger Weitergehende Entlastungen für alle betroffenen Haushalte notwendig

„Der vorliegende Gesetzesentwurf beinhaltet erhebliche Zuschüsse für Wohngeldempfänger und Studierende“, erklärt die Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes, Melanie Weber-Moritz, im Rahmen der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Heizkostenzuschussgesetzes und des Elften Buches Sozialgesetzbuch. „Von flächendeckenden Entlastungen kann aber keine Rede sein – der Empfängerkreis ist...


Sie sehen die Artikel 1 bis 7 von 99
Erste Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 50-56 57-63 64-70 Nächste Letzte
© 2010-2023 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz