Aktuelles

16. Januar 2020 (Miet- und Wohnungsrecht, Wohnungspolitik)

Aktuelle Informationsveranstaltungen: VHS-Veranstaltungen + MieterInnen-Themen-Treff

Hier finden Sie unseren Termin- und Themenübersichten unserer mietrechtlichen Veranstaltunge" in Zusammenarbeit mit der VHS Dortmund und die der neuen "MieterInnen-Themen-Treffs" mit dem Mieter-Netzwerk Dortmund.


14. Januar 2020 (Wohnungspolitik)

Einladung zum 2. Mieterinitiativentag am 29. Februar 2020 im Bahnhof Langendreer, Bochum

Mieterinitiativen und Mieterbeiräte haben in den Siedlungen des Ruhrgebiet eine lange Tradition. Neben langjährig aktiven Initiativen haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder Mieterinnen und Mieter neu zusammengeschlossen, um Ihre Interessen besser vertreten zu können. Meist sind Probleme und Unzufriedenheit mit dem Vermieter oder einer – immer häufiger börsennotierten – Wohnungsgesellschaft Grund dafür, eine...


13. Januar 2020 (Wir über uns)

Unionviertel: Ausstellung von Eisenhart Keimeyer beim Mieterverein

Seit über 20 Jahren findet in der Geschäftsstelle des Mieterverein Dortmund an der Kampstr. 4 zu Jahresbeginn eine Kunstausstellung statt. Seit dem 13. Januar 2020 werden in der Geschäftsstelle des Mietervereins Fotografien aus drei Fotoserien von Eisenhart Keimeyer gezeigt, in denen sich der Fotograf mit den Veränderungen rund um das Unionviertel in Dortmund auseinandersetzt.


23. Dezember 2019 (Miet- und Wohnungsrecht)

Deutliche Wohngelderhöhung ab 2020: Kostenfreier Ratgeber beim Mieterverein erhältlich!

Ratgeber Wohngeld, Titelseite

Seit 2016 war das Wohngeld nicht mehr erhöht worden. Schneller als bisher hat der Bundestag für 2020 eine Wohngelderhöhung beschlossen. Das hat früher auch schon sechs, acht oder gar zehn Jahre gedauert. Ab jetzt ist Schluss mit diesen langen Spannen: Der Bundestag beschloss eine Dynamisierung des Wohngelds. Es wird künftig automatisch alle zwei Jahre angepasst.


2. Dezember 2019 (LEG NRW, Wohnungspolitik, Miet- und Wohnungsrecht)

Mieterverein Dortmund warnt vor überhöhten LEG Mieterhöhungen

In der Rechtsberatung des Mietervereins war eine Reihe fehlerhafter LEG-Mieterhöhungen auffällig // Kritik des Mietervereins veranlasst LEG zu Korrekturen für zukünftige Mieterhöhungen // Streitpunkt bleiben Mieterhöhungen oberhalb des Mittelwertes; hier beachtet die LEG die ständige Rechtsprechung des Landgerichtes Dortmund nicht


19. November 2019 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Erbbaurecht: Eine Frage des Bodens

Die Warnmeldungen vom Wohnungsmarkt reißen nicht ab. Die Zahl der Sozialwohnungen sinkt weiter, dafür explodieren Baulandpreise seit Jahren. Und auf teurem Boden kann kaum günstiger Wohnraum entstehen. In der Debatte kommt der Bodenfrage eine wachsende Bedeutung zu – und stellt auch Kommunen vor die Frage: Was tun mit städtischen Grundstücken?


3. Oktober 2019 (Wohnungspolitik, LEG NRW)

Ärger über Modernisierungen

Vor zwei Jahren berichteten wir in der Ausgabe 47 ausführlich über den Protest von LEG-Mieterinnen und Mietern gegen die Modernisierungsankündigungen des Wohnungskonzerns. Mieterhöhungen von teilweise bis zu 50% waren damals im Gespräch. Inzwischen sind die Arbeiten am LEG-Bestand Neuer Graben/Große Heimstraße/Sonnenplatz und in der nördlichen Gartenstadt abgeschlossen. Ruhe ist deswegen aber keinesfalls eingekehrt.


Beratungstermin vereinbaren

Veranstaltungen

29. Januar 2020
10:00 bis 11:30
"Hartz IV und Wohnen"

EnergiesparChecks
© 2010-2020 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz