Corona: Wir sind für Sie da!

Wegen der Corona-Pandemie haben wir unsere Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr geschlossen. Hinter verschlossen Türen arbeiten wir jedoch weiter. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Beratung und Hilfe benötigen. Telefontermine zur Rechtsberatung können Sie unter 0231 / 55 76 56 -0 vereinbaren. Beachten sie auch unsere Informationen zu Mieterschutzrechten während der Corona-Pandemie. Weitere Informationen ...


Aktuelles

19. April 2021 (Wohnungspolitik)

DOGEWO21 darf nicht zum Spielball im „Konzern Stadt“ werden

Große Verwunderung herrscht beim Mieterverein Dortmund über die Pläne zum Verkauf von DOGEWO21 Gesellschafteranteilen durch DSW21 an den Mitgesellschafter Sparkasse Dortmund. „Die Pläne scheinen durch Interessenlagen auf Seiten der Stadttöchter Sparkasse und DSW21 begründet zu sein. Wie DOGEWO21 seine Rolle als mittelbar-kommunales Wohnungsunternehmen für bezahlbare und soziale Wohnungsangebote noch besser ausfüllen...


14. April 2021 (Vonovia, Wohnungspolitik)

Vonovia-Methoden auf dem Prüfstand der MieterInnen - Gegenveranstaltung zur Vonovia Hauptversammlung

Am 16. April findet die diesjährige (virtuelle) Hauptversammlung der Vonovia SE, Europas größter Vermieterin statt. Wie in den Jahren zuvor werden sich die AktionärInnen dort eine erneut erhöhte Dividendenausschüttung genehmigen. Der Vorstand wird über den vermeintlichen sozialen und ökologischen Vorbildcharakter des Konzerns und die trotz Krisen- und Corona-Jahr 2020 üppigen Gewinne berichten. Doch wie sieht die...


14. April 2021 (Vonovia, Miet- und Wohnungsrecht)

Vonovia ignoriert BGH-Rechtsprechung – Mieterinnen und Mieter sollen nach Modernisierungen überhöhte Mieten zahlen

„Vonovia erzielt durch Modernisierungen ihrer Bestände jährlich Mieterhöhungen im Millionenbereich. Die im Rahmen der Modernisierungsmieterhöhung zu geringen Abzüge für Instandsetzungen widersprechen sowohl dem Gesetz als auch der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes und sind regelmäßig Schwerpunkte der Beratungen durch unsere örtlichen Mietervereine,“ erklärt der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas...


1. April 2021 (Wohnungspolitik)

Schluss mit Mahn- und Kündigungswelle! Offener Brief an Peach Gruppe

Mieterinnen und Mieter der Peach Gruppe in Dortmund und Witten erhalten seit Februar Mahnungen. Die neuen Eigentümer fordern bis zu mehreren tausend Euro ohne zu erläutern welche Forderungen genaue bestehen. Anstatt sich mit den Widersprüche zu beschäftigen erhalten die Mieter jetzt fristlose Kündigungen. Gemeinsam mit dem MieterInnenverein Witten hat der Mieterverein Dortmund die Peach Gruppe in einem offenen Brief...


23. März 2021 (Wohnungspolitik)

„Wohnen für Menschen statt für Profite – Sicheres Zuhause für alle!“

Der deutsche Wohnungsmarkt ist zunehmend von Kapitalisierung und Gewinnmaximierung geprägt. In Dortmund sind die Wohnanlage Hannibal II in Dorstfeld und das „Horrorhaus“ in der Kielstraße 26 Negativbeispiele für Spekulation am Wohnungsmarkt. Der Hannibal wurde jüngst weiterverkauft, statt saniert. Das Hochhaus Kielstraße 26 lässt die Stadt Dortmund mit Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen abreißen.


17. März 2021 (Wohnungspolitik, Miet- und Wohnungsrecht)

Finanzinvestor ahnungslos? Dusapro übernimmt mehrere Bestände von Vonovia – Mieterverein besorgt wegen umfangreichen Fragekatalogs an Mieterinnen und Mieter

Vonovia Mieterinnen und Mieter im Jungferntal und Hombruch erhielten in den letzten Wochen die Informationen, dass ihre Wohnungen zum 28.02.2021 an die Dusapro Immobilien GmbH aus dem Rhein-Main-Gebiet verkauft wurden. Die Dusapro schickte ihren neuen Mietern jetzt ein Willkommensschreiben und fragt sensible Daten ab.


16. März 2021 (Wohnungspolitik)

Kaum neue „Sozialwohnungen“, trotz hoher Fördersummen – Mieterverein fordert wiederholt kommunalen Wohnungsbau

Am Mittwoch (17.03.21) stellt das Amt für Wohnen seinen Tätigkeitsbericht für das Jahr 2020 im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen vor. Demnach würden in den nächsten zehn Jahren in Dortmund rund 8700 weitere öffentlich geförderte Mietwohnungen („Sozialwohnungen“) wegfallen.


Sie sehen die Artikel 1 bis 7 von 51
Erste Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 50-51 Nächste Letzte
Beratungstermin vereinbaren
Mietspiegelrechner

Veranstaltungen

EnergiesparChecks
© 2010-2021 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz