Aktuelles

20. August 2019 (Wohnungspolitik)

Drohende Versorgungssperre für Altro-Mondo-Mieter in Dortmund-Wickede – Zahlungsrückstände bei DEW21 bisher nicht ausgeglichen

Ende Juli erhielt die Bewohnerinnen und Bewohner der 90 Wohnungen in Dortmund-Wickede am Herwingweg 2 und 4 sowie am Molnerweg 2 Post von DEW21. Der Eigentümer der Häuser habe Zahlungsrückstände, es drohe die Sperrung der Versorgung mit Frischwasser und Allgemeinstrom zum 26.08.2019. Für die Mieterinnen und Mieter wird es nun Ernst.


20. August 2019 (Wohnungspolitik)

Nordstadt - Günstiger Wohnraum, aufgewerteter Stadtteil

Unter dem Dach der Stiftung Soziale Stadt starten die Stadt Dortmund und der soziale Träger GrünBau ein gemeinsames Projekt zur Wohnraumschaffung und sozialen Integration. Über die Tochter „Viertelwerk“ will GrünBau sogenannte Problemimmobilien kaufen, sanieren und dringend benötigten Wohnraum für benachteiligte Gruppen schaffen – und zugleich an der Inwertsetzung der Nordstadt mitwirken.


6. August 2019 (Wohnungspolitik)

Neuer Anlauf für den Hafen

Der Dortmunder Hafen ist ein Superlativ: Europas größter Kanalhafen, eine Uferlänge von 11 Kilometern, drei Millionen Tonnen Güter werden hier pro Jahr umgeschlagen. Veränderungspläne für den an die Nordstadt angrenzenden Stadthafen des Industriestandorts gab es schon häufiger. Anfang des Jahrtausends sponnen die Investoren Lang und Leutner große Ideen vom Gastronomie- und Szeneprojekt „Docklands“. Außer der Strandbar...


31. Juli 2019 (Wohnungspolitik)

Altro-Mondo verunsichert Mieter bei geplanter Heizungserneuerung

Anfang Mai bekamen rund 230 Mieterinnen und Mieter in der Dortmunder Nordstadt und in Dortmund-Wickede [1] Post von Ihrer Vermieterin Altro-Mondo (siehe unten „Hintergrund“). Ab dem 01.08.2019 sollen Arbeiten zum Einbau einer zentralen Heizungsanlage beginnen. Eine Mieterhöhung würde dafür nicht anfallen. Was beim ersten Lesen einen tollen Eindruck hinterlässt, hat für die Mieterinnen und Mieter zwei große Haken.


30. Juli 2019 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Erste Mietspiegelbilanz und neue Kappungsgrenze für Dortmund: Aufgepasst bei Mieterhöhungen

Seit Jahresbeginn gilt für Dortmund ein neuer Mietspiegel und ist bei Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete entscheidend. Deren Überprüfung gehört beim Mieterverein Dortmund zum Alltag der Rechtsberatung. Nach drei Monaten Laufzeit hat der Mieterverein Bilanz gezogen. Zudem gilt ab dem 01.06.2019 eine neue abgesenkte Kappungsgrenze.


17. Juli 2019 (Miet- und Wohnungsrecht)

Balkonnutzung: Keine Beschädigungen

Die Sommerzeit beginnt und damit auch die Zeit der intensiven Balkonnutzung. Doch darf ich den Balkon als Mieter einer Wohnung überhaupt so gestalten und nutzen, wie ich es gerne möchte, oder sind mir Schranken auferlegt?


3. Juli 2019 (Wohnungspolitik, Vonovia)

Tricks und heiße Luft

Am Vorabend der Vonovia-Hauptversammlung ging es rund in Bochum-Langendreer. Die Dachverbände der Mietervereine, der Deutsche Mieterbund (Berlin) und sein nordrhein-westfälischer Landesverband (Düsseldorf) hatten gemeinsam mit der Plattform der kritischen ImmobilienAktionäre eingeladen.


Sie sehen die Artikel 1 bis 7 von 11
Erste Vorherige 1-7 8-11 Nächste Letzte
Beratungstermin vereinbaren

Veranstaltungen

Datum: 28. August 2019
Zeit: 10:00 bis 11:30
Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20, 44147 Dortmund

"Hartz IV und Wohnen"

Datum: 23. September 2019
Zeit: 19:00 bis 20:30
Ort: Volkshochschule Dortmund, Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

Datenschutz im Mietrecht

Datum: 25. September 2019
Zeit: 10:00 bis 11:30
Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20, 44147 Dortmund

"Hartz IV und Wohnen"

EnergiesparChecks
© 2010-2019 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
Datenschutz