Wohnungsmarkt

Wohnungsmarktberichte Dortmund

Die Stadt Dortmund erstellt jährlich einen Bericht zur Einschätzung der aktuellen Situation und zu den Entwicklungsaussichten auf dem Dortmunder Wohnungsmarkt. Alle Wohnungsmarktberichte können Online über die Homepage der Stadt Dortmund abgerufen werden.

Wohnungsmarktbericht 2016 

Hier gibt es den Wohnungsmarktbericht 2016 als pdf-Dokument von der Homepage der Stadt Dortmund. 

Pressemitteilung des Mietervereins Dortmund zum Wohnungsmarktbericht 2016 

Ruhrstudie 2015

Studie des Mieterbundes NRW zum Wohnungsmarkt und zur Wohnungspolitik in den Kommunen des Ruhrgebietes. Auch der Mieterverein Dortmund hat an der Veröffentlichung aktiv mitgearbeitet. 

  

Berichte und Meldungen

29. Januar 2018 (Wohnungsmarkt)

Mieterverein Dortmund zur Diskussion zur Fördermiete in Dortmund: Bewilligungsmieten würden um 18 % gegenüber 2017 steigen – Bestandsförderung würde preisbegrenzenden Effekt verlieren

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. meldet sich in der aktuellen Diskussion zur Mietenstufe für Dortmund in der sozialen Wohnraumförderung zu Wort (siehe Bericht der Ruhr-Nachrichten vom 29.01.2018). Die Stadt Dortmund sieht Nachteile in den in Kürze in Kraft tretenden Förderbestimmungen für 2018, weil die Stadt Essen in der Gebietskulisse des Landes eine Mietenstufe höher eingeordnet wurde (M 4). Dortmund jedoch...


22. Juni 2017 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Wohnraumangebot für Studierende "Das wird teuer"

Wenn ich gefragt werde, wo die Geschäftsstelle des Mietervereins sei, antwortete ich bisher: „An der Kampstraße, Nähe Reinoldikirche, gegenüber dem alten Karstadt-Technik-Haus.“ Als es vor sieben Jahren schloss, begann ich meine Tätigkeit beim Mieterverein. Von unseren Büroräumen konnten wir beobachten, wie auf den Außentreppen des Gebäudes kleine Bäume heranwuchsen. Alle Restpostenläden in den Folgejahren waren doch nur...


8. Juni 2017 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Wohnungsmarkt Dortmund: Kleine Bausteine für große Lösungen

„Her mit dem bezahlbaren Wohnraum“, hieß eine Veranstaltung in Bochum, bei der im April Mietervereinigungen, BürgerInnen und Initiativen mit Landtagskandidaten über drängende Wohnungsfragen debattierten. Auch in Dortmund werden Wohnungen teurer. Gebraucht werden: günstige Wohnungen für viele Menschen mit wenig Geld. Die Stadt arbeitet daran, und setzt dabei auf ein ganzes Paket an Instrumenten.


27. Januar 2017 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Der Druck wird größer

Die Anspannungen auf dem Wohnungsmarkt haben sich auch in Dortmund fortgesetzt. Das zeigt der aktuelle Wohnungsmarktbericht der Stadt Dortmund: Die Mieten sind weiter gestiegen, der Leerstand weiter gesunken. Der Bericht macht klar: Es braucht nicht nur mehr Wohnraum, sondern vor allem mehr günstigen Wohnraum.


3. November 2016 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Mieterverein sieht geförderten Wohnungsbau zu Unrecht in der Kritik

Antrag in der Bezirksvertretung Brackel zur 25%-Regelung im geförderten Wohnungsbau würde diese aushebeln. In der Bezirksvertretung Brackel steht am morgigen 27.10.2016 der Antrag „Präzisierung der 25 % Regelung für den öffentlich geförderten Wohnraum“ auf der Tagesordnung. Eingebracht wird der Antrag durch die SPD-Fraktion Dortmund-Brackel und die Piratenpartei in Dortmund-Brackel.


21. Oktober 2016 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Mieterverein Dortmund kommentiert „Städtisches Engagement im geförderten Wohnungsbau“

Vergange Woche kritisierten der Mieterverein Dortmund und auch bodo e.V. in Pressemeldungen die Pläne von Stadtkämmerer Stüdemann, den kommunalen Wohnungsbau über die Stadtentwicklungsgesellschaft nicht wie geplant durchzuführen.


12. Oktober 2016 (Wohnungspolitik, Wohnungsmarkt)

Bestehende Planungen für kommunalen Wohnungsbau sind wichtige Säule kommunaler Wohnungspolitik / Stüdemanns geplanter Stopp wäre krasse Fehlentscheidung

Rathaus Dortmund

Stadtkämmerer Stüdemann will nach einem Bericht der Ruhr-Nachrichten vom 12.10.2016 die Planungen für den kommunalen Neubau öffentlich geförderter, preisgebundener Wohnungen (Sozialwohnungen) über Bord werfen. Das „hohe Interesse an privaten Wohnungsinvestoren“ würde die Pläne überflüssig machen. Für den Mieterverein Dortmund, der die kommunalen Neubaupläne von Beginn an unterstützt hat, wäre dies angesichts der...


Sie sehen die Artikel 1 bis 7 von 11
Erste Vorherige 1-7 8-11 Nächste Letzte
Beratungstermin vereinbaren

Veranstaltungen

Datum: 25. April 2018
Zeit: 10:00 bis 12:00
Ort: Arbeitslosenzentrum Dortmund, Leopoldstr. 16-20

"Hartz IV und Wohnen"

Datum: 08. Mai 2018
Zeit: 19:00 bis 21:00
Ort: Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

Vonovia - Moderne Zeiten?

Datum: 14. Mai 2018
Zeit: 19:00 bis 20:30
Ort: VHS Dortmund, Hansastraße 2, 44137 Dortmund

Aktuelle und kuriose Rechtsprechung zum Mietrecht

EnergiesparChecks
© 2010-2018 Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V.
Impressum
 Zuletzt geändert am 17.08.2017 23:08